Vor der Linse (8)

15.04.2018


Die Frau mit dem blonden Haarknoten
ging auf eine junge Frau zu, die auf den Rheinstufen sass und sprach sie an. 
Dann drückte sie ihr das Smartphone in die Hand
und nahm ihren Platz in der Mitte ein.
Für ein Erinnerungsbild.
Waren es ihre Eltern, die zu Besuch in Basel waren?
Am Rhein geschieht Begegnung.
Und es spielen sich Geschichten ab...




PS. Ich wünsche allen einen schönen SONNtag, an dem auch der eine oder andere kleine Schwatz Platz hat!



6 Kommentare:

Quer hat gesagt…

Das gibt bestimmt ein feines Erinnerungsbildchen!
Und Sie stehen bei solchen "Geschichten" immer in der vordersten Reihe, liebe Hausfrau Hanna.
Geniessen Sie den warmen Flaniertag!
Schönen Gruss,
Frau Q.

Sylvia hat gesagt…

mögen dir noch viele geschichten vor die linse kommen, schön, dass du so oft "gegenwärtig" bist und teilhaben lässt! mir kommt hier heut nichts vor die linse - zumindest nicht draußen. es dröppelt und dröppelt und es ist fies kühl.
viele sonntagsgrüße von der Leine zum Rheine hin
Sylvia

Brizanne hat gesagt…

Sie haben die Gabe diese kleinen Wunderbarkeiten zu sehen und den Faden weiterzuspinnen....
Geschätzte Hausfrau Hanna
ja der Sonne - hier in Franzen ist es ein ER - zeigt sich heute grosszügig und ich kann das Gras wachsen sehen!!
Herzlich Madame S., die sich nun an den Herd stellen sollte!

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Psssst,
liebe Frau Quer,
ganz unter uns: Ich stand für einmal nicht in der ersten Reihe, ich stand ziemlich weit entfernt oben auf der Brücke und beobachtete das Geschehen unten am Rhein.
Ein bisschen Zoom war deshalb nötig, um die Geschichte einzufangen ;)


Lieben Gruss in den Wochenbeginn
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Das Baslerwetter,
liebe Sylvia,
scheint sich doch ziemlich zu unterscheiden vom Hannoveranerwetter!
Dann wünsche ich dir, dass das Dröppeln bald den Sonnenstrahlen weicht. Und du dich auf den Weg machen kannst nach deinen Geschichten, deinen Bildern... :)

Lieben Gruss vom Rheinufer
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Stimmt,
ma chère Madame S.,
wir mussten damals in der Schule dieses 'le soleil' richtig lernen! Wie auch das nächtliche Gegenstück am Himmel: La lune :)

Hier scheint übrigens, trotz des angekündigten Regenwetters, die Sonne!
Vielleicht höre ich heute auch das Gras wachsen...
Oder die Blätter an den Bäumen aufspringen...

Herzlichen Gruss nach Frankreich
Hausfrau Hanna