Vom 'Loslassen' und 'Schauen' im Neuen Jahr...

05.01.2018



In der Post zum Neuen Jahr befand sich eine Karte mit Worten, die nachklangen:


... loslassen
was geht

zulassen 
was kommt...

(...)

Andrea Maria Keller, 1967

Silvestergespräch am Rhein (2017)

PS. Loslassen und zulassen finde ich anspruchsvoll; mit beidem tue ich mich schwer.
PPS. Deshalb habe ich die Zeilen leicht verändert.
PPPS. Voilà! Mein Motto im 2018:


... losloh
was goht

luege
was passiert...

Hausfrau Hanna Basel

8 Kommentare:

Quer hat gesagt…

Ihr Motto gefällt mir, liebe Hausfrau Hanna.
Lassen wir also los, wo es Not tut und schauen wir getrost auf das, was kommt!
Schön, die ins Gespräch vertieften Frauen.
Ihnen einen schönen sonnigen Freitag und liebe Grüsse,
Frau Quer.

Wildgans hat gesagt…

Mir gefällt es auch gar sehr!
Und das Freundinnengespräch am Fluss erst!
Eine feine Wärme überströmt mich. Danke!

Brizanne hat gesagt…

Rein materiell, möchte ich diese Herausforderung gerne annehmen....Stichwort "Estrich" oh la la!!
Aber was sagte Scarlett O'Hara damals als der Wind auch alles verwehte: "Ich Komme.... aber nicht heute... verschieben wir es auf morgen!" ;)
Herzliche Grüsse von Madame S., die gerade wieder einmal am Verdauen ist!

PepeB hat gesagt…

Das zu können, ist auch wirklich eine Kunst. Üben, üben, üben - oder es so gelassen angehen, wie in Ihrer Umformulierung, die klingt machbarer.
Herlich Petra

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Ich hätte,
liebe Frau Quer,
gern ein bisschen gelauscht, worüber sich die beiden Frauen/Freundinnen am Rhein so angeregt ausgetauscht haben am Jahresende. Streng diskret natürlich ;)

Einen frohen Dreikönigstag wünscht Ihnen
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Gern geschehen,
liebe Frau S.,
an Tagen wie diesen gibt es nichts Schöneres, als von Wärme durchströmt zu werden.
Bei mir geschieht das des Öftern auch :)


Liebe Grüsse rheinabwärts
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Sie hatte,
ma chère MAdame S.,
nicht ganz unrecht. Die Scarlett O'Hara.
Manchmal ist verschieben und aufschieben genau das Richtige, um nicht in Aktionismus und Hektik zu verfallen.
Mit einem herzlichen "Luege, was passiert!" schicke ich Ihnen viele liebe Grüsse mnach Frankreich
Madame Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Genau das,
liebe Petra,
habe ich auch gedacht, als ich den Satz etwas anders und mir entsprechender formulierte.
Schaun wir mal, was passiert :)


Herzlichen Gruss nach München
Hausfrau Hanna