Vom Himmel gezupft (5)

05.12.2017


Gestern in der Innenstadt.
Obwohl es sehr kalt war,
sass er konzentriert auf dem Klappstuhl und
spielte mit blossen Fingern vollkommen rhythmisch
auf seinem Akkordeon...




10 Kommentare:

Wildgans hat gesagt…

Und wie ich Hausfrau Hanna "kenne", hat sie gebührenden Obulus ins Körbchen gelegt!
Über diesen Mantelmusikmenschen wäre ein Roman zu schreiben...
Gruß aus kühlem Sonnenland

Quer hat gesagt…

Er spielt sich in die Wärme der vorüber eilenden Herzen.
Ach, ja, die Armen unter uns...

Einen herzlichen Mittagsgruss aus dem Nebel zu Ihnen, liebe Hausfrau Hanna.
Frau Quersatzein

PepeB hat gesagt…

Wie Frau Wildgans vermute auch ich, sie haben ein paar Taler in sein Körbchen springen lassen.
Klingende Grüße
Petra

Gitta hat gesagt…

Da hab ich was für Dich ! Eines meiner Lieblingslieder von Hans-Eckhardt Wenzel

https://youtu.be/1Jb8oW4_SR8 LG Gitta

Brizanne hat gesagt…

Und auch ich bin mir sicher, dass sie stehengeblieben sind und mindestens ä Stützli ins Chörbli gelegt haben!
Geschätzte Hausfrau Hanna ... nun ist es schon wieder Feierabend
Hoffentlich hat der Herr auf dem Foto auch ein warmes Plätzchen!
Mit herzliche Grüssen Madame S., die jetzt aber subito die valise fertig packen muss!
bbbbb

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Ein ähnlicher Gedanke,
lieb Sonja,
ist mir auch gekommen:
Eine Geschichte zu schreiben über diesen Musikanten!
Aber ein Roman gäbe noch mehr her...

Lieben Gruss
Hausfrau Hanna


Hausfrau Hanna hat gesagt…

Das hoffe ich doch,
liebe Frau Quer,
dass die Vorbeieilenden (der Musikant spielte am Rande des Weihnachtsmarktes) etwas mitgenommen haben von seinem Spiel...

Lieben Gruss in den 6.Dezember
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Danke,
liebe Gitta,
für die EInstimmung in den Morgen: Ich habe mir das Lied Musik soeben angehört.
Ohne Strassenmusik wären Städte ärmer - und so wünsche ich allen Volks- und Strassenmusikanten in der Adventszeit, dass die Münzen (im Lied ist es ein 5-Markstück!) reichlich fliessen und hell klingeln!

Lieben Gruss
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Taler,
liebe Petra,
gefallen mir natürlich sehr gut - auch wenn ich doch lieber bei den Fränkli geblieben bin...;)

Lieben Gruss
Hausfrau Hanna

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Nach den Talern,
ma chère Madame Smilla,
und den Fränkli klingeln nun auch noch die Stützli (um genau zu sein, es waren z w e i! ;)
Der introvertierte Akkordeonist beeindruckte mit seinem Spiel in der Kälte - und ich nehme an, dass er abends sein Plätzchen an der Wärme hatte.

Liebe Grüsse und bon voyage!
Hausfrau Hanna