Wellness pur

01.09.2014


Im städtischen Zoo letzte Woche.
Der Nashornbulle nimmt im Wellnessbereich des Aussengeheges ganz entspannt ein Bad.
Würde er nicht ab und zu mit einem Ohr wedeln, könnte man glauben, er schliefe...



Doch plötzlich kommt Bewegung ins Wasser. Es beginnt zu blubbern und zu brodeln.
Und ein Junge aus Deutschland ruft ganz aufgeregt:

"Mama, Mama! Schau, der pupst!"






Ganz viel Liebe

31.08.2014


Fanni war eine ungarische Austauschschülerin, die hier ein Jahr lang in einer Gastfamilie lebte.
Als anfangs Juli ihre Heimkehr bevorstand, fragte ich sie, was sie sich von mir als Abschiedsgeschenk wünsche.
Ganz kurz nur musste sie überlegen und sagte dann etwas, womit ich nicht gerechnet hatte:
"Liebe!"
Was "Liebe" auf Ungarisch heisst, weiss ich nicht.
Auf Schwedisch jedoch heisst Liebe 'kärlek' (das 'k' wird als 'sch' ausgesprochen: Schärlek).
Und ganz viel davon schicke ich heute Fanni und allen, die Musik mögen.
Mit diesem wunderschönen Liebeslied vom diesjährigen 'Allsång på Skansen':



PS. Tack så jättemycket Anna Stadling för denna underbara sången!

PPS. Und der Refrain 'Jag älskar dig' bedeutet natürlich ... 'Ich liebe dich' :)

Zwischen zwei Haltestellen (65)

29.08.2014


Auch gestern wieder...
Diese fotogenen Schuhe!
Mir kam es vor, als ob sie auf dem Boden des leise rumpelnden Trams tanzen würden:



PS. Ein schönes Wochenende - bleibt gut gelaunt und freut euch an allem Möglichen! Es müssen ja nicht zwingend Schuhe sein...;)
Hausfrau Hanna







Zwischen zwei Haltestellen (64)

28.08.2014


Sie fuhr vor mir die Rolltreppe hoch.
Mein Blick wanderte ihren langen Beinen entlang nach Unten und blieb dann stehen.
Diese Schuhe!
Und wie die junge Frau in ihnen ging!
Die Bahnhofspassarelle wurde zum Laufsteg...


Gratis zum Mitnehmen!

27.08.2014


Wäre ich reisefreudiger, hätte ich es mir wohl überlegt...


So hoffe ich, ob Frau, ob Mann,
es nimmt sich jemand seiner an. 
Auf dass er wieder nützlich werde -
auf grosser Reise um die Erde.





Einstieg in den Tag

26.08.2014


Ich habe mir angewöhnt, jeden Morgen vor dem Einstieg ins Internet einen kleinen Text zu lesen.
Im Advent waren es zum Beispiel weihnachtliche Kurzgeschichten.
Gern gelesen habe ich auch die kurzen Betrachtungen aus 'Übrigens, das Leben ist schön' von Lorenz Marti (s.Blogroll), die jeweils noch eine ganze Weile nachwirkten.
So etwa seine Betrachtung 'Luther von hinten', in dem er Luther zitierte:

"Aus einem verzagten  Arsch kommt kein fröhlicher Furz"



PS. Plötzlich erinnerte ich mich nämlich an eine Freundin, die einmal aus tiefster Seele geseufzt hatte: "Ach herrje, auch wenn nicht alles ideal ist in der Beziehung, ich wünsche mir keine neue. Auch deshalb nicht, weil es jeweils so lange dauert, bis man sich endlich voreinander zu furzen traut."

PPS. Nah am Leben auch ihre Sichtweise... ;)

"Ein Bild ist gut, wenn..."

25.08.2014


Eine ganz besondere Ausstellung ist noch bis anfangs September im Beyelermuseum zu sehen:


Der Name Gerhard Richter sagte mir (ehrlich!) v o r dem Besuch nichts...


Dann jedoch wurde ich von seinen grossformatigen Bildern in den Bann gezogen:


Auch von diesem unspektakulären Grau:



"Ein Bild ist gut, wenn ich es nicht kapiere", sagt Gerhard Richter. 
Das Zitat ist abgespeichert... :)


Dieser da durfte fotografieren!

Ich hingegen wurde von der Aufsicht gebeten, das Fotografieren zu lassen. Selbstverständlich steckte ich das Apparätchen sofort und leicht schuldbewusst in die Tasche...

PS. Gerhard Richters Werk hat mich derart fasziniert, dass ich nochmals hingehen werde. 
PPS. Und dieses Mal werde ich nur mit den Augen schauen...