Ein Zitat ist nicht das Buch!

27.11.2014


Kürzlich in der öffentlichen Bibliothek.
Ich blieb bei den Regalen (Schäften...!) mit den Lebenshilfebüchern und Ratgebern stehen, liess die Augen über die Titel wandern, griff spontan zu einem der neu erschienenen Bücher und blätterte darin. Dieses Anfangszitat liess mich das Buch ausleihen:


"Liebe ist der Sinn - Dialog der Weg - Würde das Prinzip."

Michael Cöllen 





PS. Zuhause begann ich unverzüglich zu lesen, gab jedoch nach zwei Dutzend Seiten bereits wieder auf. Herr Cöllen ist bestimmt ein sehr guter Therapeut. Aber er schrieb mir zu manieriert...







Ein Künstler mit Selbstbewusstsein

26.11.2014


Im Beyelermuseum eine Ausstellung des Malers GUSTAVE COURBET.
Das den Meeresfluten zuwinkende, dunkel gekleidete Persönchen unten links auf dem Plakat ist übrigens der Künstler.
In Wirklichkeit strotzte Monsieur Courbet nur so vor Selbstbewusstsein, sagte er doch im Brustton völliger Überzeugung:

"Das wundert Sie, dass meine Leinwand schwarz ist!
Ohne Sonne ist die Natur schwarz und dunkel;
ich bin wie das Licht, ich beleuchte das Wesentliche..."




Geklont

25.11.2014



Es gibt so viele Sachen, die ich eigentlich nicht brauche.
Und so habe ich in den vergangenen Tagen wieder einmal Schubladen und Schäfte geräumt.
Irgendwie sah es dort aus, als ob sich die Dinge in den vergangenen Monaten wie von selbst vermehrt hätten...


PS. Und ich nehme mir für die nächste Zeit wieder einmal vor:
1. Keine neuen Bücher! 
2. Keine Karten! 
3. Keine mich anlächelnden Pflegecrème-Aktionen mehr auf Vorrat... 



























































Künstlicher Schnee und ein Jahreszeitengedicht

24.11.2014


Diese milden, sonnigen Tage. Auch der heutige wieder.
Kein Gedanke, dass nächstes Wochenende bereits der erste Advent ist.
In der Stadt sind die Stände für den Weihnachtsmarkt aufgestellt und mit Engeln, Elchen und künstlichem Schnee geschmückt:




PS. Und ich habe es im Moment mit diesem Gedicht:

Muss ein Sommergedicht heiss sein
Ein Herbstgedicht leis sein
Ein Wintergedicht weiss sein

frage ich. Schnee schneit mich ein.
Der Feldweg eine Andeutung ich bin allein,
der Volksmund sagt mutterseelenallein -

Meine Fussspuren, schon füllt sie der Schnee,
Ich trage ein heisses Gelüst in mir:
einen Schuss Rum in dampfendem Tee.

Feste Regeln oder absichtsloses Tun

21.11.2014


In der schwedischen Sprache existieren für das Spiel zwei unterschiedliche Wörter:
Spel und lek.
Je nachdem, ob mit festen Regeln oder absichtslos gespielt wird, ist das eine oder das andere richtig.
Spielt zum Beispiel Vera Fussball, heisst das: Vera spelar fotboll.
Wenn die Grossmutter am Klavier sitzt: Mormor spelar piano.
Und wenn sich Vater und Sohn eine Schachpartie liefern: Far och son spelar schack tillsammans.

Spielen Kinder einfach so vor sich hin, nimmt man das Verb 'leka': Barn leker.
Schön, gäll:)!



PS. In der Schweiz kennen wir das Spiel 'Müetterle'. Nun ist die Frage, ob das 'gespelt' oder 'gelekt' wird... ;)



Neuer Standort

19.11.2014


Seit vielen Jahren steht eine Plastik des Künstlers Richard Serra auf dem kleinen Platz vor dem Stadttheater.
Immer wieder gibt sie Anlass zu Diskussionen. Einerseits wegen ihrer den Raum beherrschenden Erscheinung und andererseits eines ganz banalen Themas wegen.
Erst kürzlich wieder wurde eine Standortverlegung empfohlen, weit abseits des Stadtzentrums. 
Am besten irgendwo in der freien Natur...



Die Skulptur besteht nämlich aus hohen Wänden. Und diese verlocken nicht nur zum Sprayen und Kritzeln, sondern sie bieten halt auch Schutz vor neugierigen Blicken.
Was im Klartext heisst: 

Männer benützen die Kunst als Pissoir!




PS. Die Lachen am Boden sind übrigens vom Regen. Und nicht das, was auch vermutet werden könnte...:



Währungssymbol

18.11.2014


Heute fand jemand mit dem Suchbegriff  hausfrau hanna$  den Weg in mein Blog.
"Lieber Dollarzeichen in der Suchstatistik als in den Augen", war alles, was mir dazu einfiel.





PS. Und weil das ein etwas gar anspruchsloses Beiträglein geworden ist, soll wenigstens das Bild etwas hermachen... :)